InnenWeltReisen - geführte Meditationen

Der Begriff Meditation kommt aus dem Lateinischen: meditatio - das Nachdenken, in Gedanken vertieft sein und medias - Mitte und bedeutet sich versenken und auf seine Mitte ausrichten.

Allen Methoden gemeinsam ist das Ziel, die Reizüberflutung der Außenwelt auszuschalten und die Achtsamkeit und die Ausgeglichenheit des Bewusstseins zu schärfen und so zentrierter, gelassener und kompetenter mit Herausforderungen umzugehen.

Den meisten Menschen fällt es zunächst leichter, sich auf die Meditation einzulassen, wenn sie angeleitet wird, um auf diesem Wege in die Einheit von Körper, Geist und Seele auf ihre ganz persönliche Reise geführt zu werden.

Bei der geführten Meditation begleite ich dich mit Hilfe einer „Traumreise“ (die Reise zum sicheren Ort oder die Reise ins Seelenhaus) in einen Zustand der meditativen Entspannung.

Ablauf

Meine Stimme lädt dich ein, dein Bewusstsein mit geschlossenen Augen zu erkunden. Sie sind auf ihre Weise sehr hilfreich. Gerade sehr gestressten Menschen ermöglichen sie, erst einmal gut runterzukommen und in eine stille Form der Selbsthypnose zu gleiten.

Du versuchst dich zu entspannen und meinen Ausführungen zu folgen. Ich spreche so, dass zwischen den einzelnen Passagen Pausen entstehen, in denen du deine eigenen Bilder aufsteigen lassen kannst. Du richtest deine ganze Aufmerksamkeit nach innen, die Außenwelt wird vorübergehend bedeutungslos; auftauchende Gedanken und Gefühle lässt du wie Wolken am Himmel vorbeiziehen.

In der Meditation können Bilder entwickelt werden, mit denen du dein gewünschtes Ziel visualisiert und erreicht. Wenn du Bildern oder Situationen, die dir vorgetragen werden, nicht folgen magst oder kannst, lässt du diese Passagen aus. Du solltest dich nicht zwingen mir zu folgen.

Manchmal kann es passieren, dass du währenddessen einschläfst. Dann wird sich meine Stimme an dein Unterbewusstsein richten, das auch im Schlaf Informationen aufnehmen kann. Aus dieser sehr tiefen Trance wirst du anschließend erfrischt und gestärkt aufwachen.

Ergebnisse

Eine geführte Meditation aktiviert auf eine sanfte Weise, der Atem verlangsamt sich, der Herzschlag beruhigt sich, innere Anspannung kann losgelassen werden, ein Energiefluss wird wahrgenommen; wie von selbst gelangst du in einen entspannten Zustand und trittst mit deinem Inneren in Kontakt.

Das ist Absicht der Meditation. Du lernst deiner eigenen Wahrnehmung (wieder) zu vertrauen, verdrängte Gefühle anzunehmen, dich auszusöhnen, zu wachsen und dich zu entfalten. Du gewinnst an Selbstvertrauen, fühlst dich zunehmend getragen und sicherer und kannst in belastenden Situationen konstruktiver reagieren.

Vorteile

Du brauchst keine Vorkenntnisse und Erfahrungen im Meditieren. Alles, was du wissen musst, wird dir direkt erklärt.

Durch genaue Anweisungen ist es leichter innere Zweifel und Unsicherheit bezüglich der Meditationspraxis zu überwinden.

Da du dich auf meine Stimme konzentrierst, fällt es dir leichter, dich nicht in deinen eigenen Gedanken zu verlieren. Wenn es dennoch passiert, wirst du immer wieder an deinen Fokus erinnert.

Vielen Anfängern fällt es deutlich leichter, mit einer geführten Meditation länger in der Versenkung nach innen zu bleiben, als sie es durch eigene Kraft schaffen würden.

 

Geführte Meditationen können dir helfen, Antworten auf wichtige Fragen deines Lebens zu finden, deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und sie können tatsächlich auch in einen meditativen Zustand führen, in dem Form und Gedanken sich teilweise auflösen.