Mohn
Mohn

Kreative Psychotherapie

Meine Thera­pie­form und die damit verknüpften Werkzeuge gründen auf meinem spiri­tu­ellen Weltbild der Allverbundenheit.

Ich biete an — über die körper­liche, geistige und psycho­lo­gi­sche Ebene hinaus — sich dem indivi­du­ellen Weg und damit seiner Seele zuzuwenden.

Mit dem Schlüssel seeli­scher Rückbin­dung lässt sich das Tor zum indivi­du­ellen Sinn öffnen. Dies ist eine gute Voraus­set­zung in Einklang mit der höheren Ordnung zu kommen und ermög­licht eine tiefe Begeg­nung mit dem eigenen Sein.

Die Basis der Therapie bilden drei syste­mi­sche Grundannahmen:

Verbundenheit:

Wir sind immer Teil eines größeren Ganzen!

Wechselwirkung:

Wer glaubt, er bliebe auf die Menschen in seinem Umfeld wirkungslos, wird erfahren, wie sehr er seine Umwelt beeinflusst!

Streben nach Gleichgewicht & Wachstum:

Um im Gleich­ge­wicht zu bleiben, müssen wir ständig wachsen und uns weiter entwi­ckeln. Wir müssen aber auch nach Innen schauen, in Balance sein, uns aus- bzw. aufrichten!

Was ich in
meinem Leben will,
ist Einfühl­sam­keit,
ein Fluss
zwischen
mir und anderen,
der auf
gegenseitigem
Geben
von Herzen
beruht.

(M. B. Rosenberg)

Ziele und Arbeitsweise

Ziele der Therapie können sein:

• Beglei­tung in schwie­rigen Lebens­phasen
• Aufar­bei­tung von psychi­schen Traumata
• Steige­rung von Lebens­qua­lität
• Erwei­te­rung von Fähig­keiten & Stärken
• Gestal­tung von Bezie­hungen nach eigenen Wünschen & Bedürf­nissen
• In Verbin­dung mit der höheren Ordnung kommen
• Den eigenen Seelen­plan erkennen

Ich arbeite dabei mit einer großen Metho­den­viel­falt. Dazu gehören achtsam­keits­ba­sierte Natur­the­rapie, Biogra­phie­ar­beit, EMDR, System­auf­stel­lungen, Inneres Team, kreativer Ausdruck, Innen­Welt­Reisen, Achtsam­keits­trai­ning oder Meditation:

• ganzheit­lich
• lösungs­ori­en­tiert
• handlungs­ori­en­tiert
• ressour­cen­ori­en­tiert

Die Zusam­men­ar­beit basiert auf:

• Eigen­in­itia­tive
• Selbst­ver­ant­wor­tung

Gewon­nene Erkennt­nisse und Lösungs­an­sätze können und sollen zwischen den jewei­ligen Sitzungen in der eigenen Lebens­praxis auspro­biert und integriert werden.

Dauer: 60 bis 90 Minuten
Termine: nach Verein­ba­rung
Kosten: nach persön­li­cher Vereinbarung